SANITÄRE ANLAGEN
BLECHNEREI
GASINSTALLATIONEN

Bad

Badmodernisierung:
Wir verwirklichen Ihren Bad(t)raum

Ob Wellness-Oase, Familienbad oder platzsparendes Mini-Bad – eine Badmodernisierung ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Ganz klar, dass Sie dabei einen kompetenten Partner benötigen, dem Sie vertrauen und auf den Sie sich voll und ganz verlassen können. Durch unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Badsanierung können Sie sich entspannt zurücklehnen. Ist das neue Bad geplant und besprochen, folgen klare Prozesse, sodass Sie möglichst schnell Ihr neues Wohlfühlbad erleben können. Vor Staub und Schmutz müssen Sie keine Angst haben. Wir haben uns mit dem Einsatz von Absauggeräten und Staubschutztüren auf eine staubarme Badsanierung spezialisiert.

So kann Ihre Badsanierung im Idealfall ablaufen

Je nach Aufwand 2-4 Wochen.

Fresh-up für Ihr Bad von Geiger GmbH

Mit gezielten Akzenten rundum wohler fühlen

Ein variabler Duschstrahl, der wohltuend massiert. Moderne Armaturen, die dem Auge schmeicheln. Oder eine stimmungsvolle Beleuchtung, die wunderbar entspannt. Es sind solche Details, die Ihr Bad jeden Tag zu etwas Besonderem machen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit kleinen Veränderungen und wenig Aufwand große Wirkung erzielen.

Schön praktisch: bodenebene Dusche

Gönnen Sie sich mehr Bewegungsfreiheit durch eine bodenebene Dusche in Verbindung mit einer modernen Duschkabine. Übrigens: Mit dem KfW-Förderprogramm „Altersgerecht umbauen“ ist staatliche Unterstützung möglich.

Wohltuend vielseitig: Duschkopf

Moderne Duschköpfe vereinen viele sinnvolle Funktionen. Sie können zwischen verschiedenen Strahlarten wählen – von sanftem Regen bis zu kräftiger Massage – oder mit einem LED-Duschkopf das wechselnde Farbenspiel von Licht und Wasser genießen.

Einfach clever: verstellbare Wandstange

Ihre Entscheidung für eine schöne neue Duschstange muss nicht zu neuen Bohrlöchern in Ihren Fliesen führen. Die verstellbare Befestigung ermöglicht es, die Stange ohne erneutes Bohren auf vorhandene Bohrlöcher zu montieren.

Genau Ihr Stil: Armaturen & Accessoires

Mit der Wahl der passenden Armaturen und Accessoires können Sie Ihr Band schnell und einfach aufwerten. Viele Hersteller bieten Ihnen Design-Serien, bei denen alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt sind – vom Handtuchhalter bis zum Seifenspender.

Tägliches Highlight: Beleuchtung

Das richtige Licht sorgt für die passende Stimmung im Bad. So schaffen spezielle Lichteffekte über der Dusche oder Wanne eine angenehme Atmosphäre. Eine funktionale Waschtischbeleuchtung über dem Spiegel macht Ihnen das Schminken oder Rasieren leichter.

Barrierefreies Bad: Ein Bad fürs Leben

Möglichst lange selbstständig und ohne die Hilfe anderer in den eigenen Wohnräumen leben – das ist der größte Wunsch vieler älterer Menschen. Eine gute, vorausschauende Badplanung macht das möglich. Moderne Lebenszeitbäder sind so konzipiert, dass sie mit ihrem zeitlosen Design Modernisierer jeden Alters ansprechen. Ein barrierefreies Bad verbindet zeitloses Design mit einem hohen Maß an Komfort und ergonomischen Zusatzfunktionen.

Dazu gehört eine Nutzung der Waschtische im Sitzen sowie spezielle Ablage- und Abstützbereiche und WCs mit großer Ausladung, erhöhter Sitzposition und komfortabler Breite. Wenn die Beweglichkeit unfall- oder altersbedingt einmal eingeschränkt sein sollte, sind Sie gut gerüstet. Eine Sitzgelegenheit in der Dusche oder zusätzliche Handgriffe können wir bereits bei der Badplanung vorsehen und später bei Bedarf nachrüsten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Fördermittel für barrierefreie Bäder

Nutzen Sie staatliche Förderung für Ihre Badsanierung

Wenn Sie eine Badsanierung planen und dabei Wert auf Barrierefreiheit legen, können Sie verschiedene Fördermittel von KfW, Kranken- und Pflegekasse und aus länderspezifischen Förderprogrammen beantragen. Wir von Geiger GmbH aus Gengenbach helfen Ihnen bei der Beantragung der Fördermittel.

Wir beraten Sie individuell

Die Fördermöglichkeiten für eine Badsanierung sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Als Handwerksbetrieb aus Gengenbach wissen wir, welche Möglichkeiten für eine Förderung Sie in unserem Bundesland haben. Daher helfen wir Ihnen nicht nur bei der Beantragung einer Förderung durch KfW, Kranken- und Pflegekasse, sondern auch bei den länderspezifischen Förderprogrammen.

Es gibt verschiedene Voraussetzungen für eine Förderung. Je nachdem, welche Voraussetzungen Sie erfüllen, können Sie bei der KfW Fördermittel von 10–12,5 % (maximal 5.000–6.250 €) beantragen. Diese Fördermittel stehen nur Privatleuten zur Verfügung, die ein Bad in ihrer bewohnten Eigentumswohnung oder im Eigenheim mit maximal zwei Wohneinheiten sanieren möchten. Bäder in Ferienwohnungen sind nicht förderfähig. Wichtig: Die Förderung muss vor Beginn der Sanierungsarbeiten beantragt werden und die Sanierung muss durch einen Fachhandwerker wie Geiger GmbH durchgeführt werden.

Die Mindestanforderungen für Ihre Förderung 

Raumänderungen

Mindestgröße Bad:

1,80 m x 2,20 m

Bewegungsfreiheit:

Platz vor und zwischen Sanitärobjekten für z. B. Rollstuhlnutzung

Türen:

nach außen zu öffnen oder Schiebetür. Muss von außen entriegelbar sein

Dusche/Badewanne

Dusche:

bodengleich oder max. 20 mm Erhöhung

Bodenbelag:

rutschfest oder rutschhemmend

Badewanne:

max. Höhe 0,5 m oder mit Tür, Liftsystem o. Ä.

WC

Waschbecken:

min. 0,48 m tief, Kniefreiheit zur Nutzung im Sitzen

WC:

Sitzhöhe nach Bedarf oder flexibel einstellbar

Bei allen Maßnahmen sollte die Möglichkeit zur späteren Nachrüstung gegeben sein.

Wir beraten Sie gerne zu einer Sanierung und helfen Ihnen, Fördermittel zu beantragen. Vereinbaren Sie einfach einen ersten, unverbindlichen Beratungstermin – wir freuen uns auf Sie!

Nutzen Sie die staatlichen Förderungen für Ihr Bad.

Mit der Zielsetzung, Barrieren im Wohnungsbestand zu reduzieren, fördert der Staat Umbaumaßnahmen in Form einer Kredit- oder Zuschussvariante.

Hausbesitzer, die ihr Bad oder Teilbereiche barrierefrei umbauen, können mit dem KfW-Kredit bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten finanzieren, dazu gehören auch Nebenkosten wie Planungs- und Beratungsleistungen. Maximal 50.000 Euro Förderkredit pro Wohneinheit gewährt die KfW.

Wer keinen Kredit benötigt, kann für die Sanierungsmaßnahmen zur Barrierefreiheit bei der KfW-Bank einen Zuschuss beantragen. Finanziert werden bis zu 10% der förderfähigen Investitionskosten (maximal 5.000 Euro pro Wohneinheit).

System-800_Dusche_web